Aktiencrash auf der Zielgeraden

Für Bo „Down“ Jones endet das Jahr 2017 alles andere als erfolgreich.
Zum bitteren Titelverlust gesellen sich für den Broker auch noch „Komplikationen“ im Bereich des Personalmanagements.

Nachdem Jones jahrelang die Dienste von Masterpiece Marsellus schamlos ausnutzte und ihn immer wieder die Drecksarbeit erledigen ließ, musste Marsellus bei unserem letzten Event sogar noch um seinen Platz bei BO$$ kämpfen.

Nachdem er seinen Teamkollegen Chaos bezwingen und somit eigentlich seine Position in der Gruppierung sichern konnte, lehnte Marsellus dennoch eine weitere Kooperation mit Jones ab und warf ihm symbolisch das BO$$-Shirt ins Gesicht.

Im späteren Verlauf des Abends setzte Bo Jones wieder jeden erdenklichen Trick ein, um sicherzustellen, dass sein Schützling Harley Rage die Maximum Championship behält.

Durch einen zwielichtigen Sieg am Vortag des eigentlichen Titelkampfes, konnte sich Jones das Recht sichern, das Match als Special-Referee zu leiten.

Erwartungsgemäß war die Leitung des Kampfes alles andere als unparteiisch und unter ohrenbetäubenden „Busfahrer“-Rufen, war es dann tatsächlich Masterpiece Marsellus, der den Machenschaften von BO$$ einen Riegel vorschob und für eine faire Endphase in diesem Titematch sorgte.

Wie geht es nun weiter für Jones und Co.? Wir haben die unmittelbare Reaktion des gerissenen Geschäftsmannes eingefangen und befürchten, er arbeitet bereits an einem Gericht, das man am besten kalt serviert…